Checkliste: Den Pool richtig einwintern

Blog page

Die Überwinterung von GFK-, Ceramic und PP-Einstückbecken erfordert besondere Aufmerksamkeit.
Die nachstehende Checkliste soll Ihnen dabei helfen, den Pool optimal einzuwintern.
Bitte beachten Sie jedoch grundsätzlich noch die Herstellerangaben zu Ihrem Becken.

Reinigung

Reinigen Sie einen Tag vor der Einwinterung das Becken nochmal gründlich,
stellen Sie den pH-Wert auf einen Wert von ca. 7,2 ein.
Führen Sie eine Schock-Chlorung durch.
Danach lassen Sie den Filter 12 bis 24 Stunden durchlaufen.
Entleeren Sie den Drainageschacht (falls vorhanden).
Bei Becken mit Unterflurrolladen den Rollladenschacht ebenfalls entleeren.

Wasserspiegel absenken

Senken Sie den Wasserspiegel bis ca. 10 cm unter die Einlaufdüsen ab, am besten per Rückspülung (soweit möglich), damit der Filter ebenfalls nochmal gereinigt wird. Den Rest über die Bodendüse; dabei die Stellung Entleeren am Mehrwegeventil wählen.
Dem Beckenwasser wird das Überwinterungsmittel Winterfit zugegeben (ca. 1 l/10 m3).
Das Mittel verhindert das Zufrieren des Beckens nicht, sondern wirkt einem starken Anhaften von Verschmutzungen entgegen und erleichtert erheblich den Frühjahrsputz.

Einbauteile

Scheinwerfer sollten ausgebaut/aus den Nischen genommen werden und auf den Boden abgesenkt werden.
Pumpe und Leitungen der Gegenstromanlage entleeren (Pumpe ggf. demontieren und frostfrei lagern).
Wärmepumpe/Solarkollektoren und Leitungen entleeren.

Die Leitungen vom und zum Becken entleeren.
Am besten geht das mit einem Kompressor und entsprechendem Aufsatz. Öffnen Sie die Überwurfmuttern der Kugelhähne vor der Filterpumpe. Die Leitung zu den Einlaufdüsen bzw. zum Bodensaugeranschluss wird in Richtung Düsen entleert, die Skimmerleitungen vom Skimmer in Richtung Pumpe.
Bodendüse: Vom Kugelhahn aus presst man die Luft in Richtung Becken, bis der Bodenablauf tüchtig blubbert, dann schnell den Kugelhahn schließen. Die Luftsäule verhindert nun, dass das Wasser in die Leitung zurückfließt.

Den Filterkessel entleeren. Am Mehrwegeventil die Winterstellung wählen.
Das Manometer am Filterkessel abnehmen.
Verschließen Sie die Einlauf-/Saugdüsen mit Winterverschluss-Stopfen.
Entfernen Sie den Skimmerkorb und verschließen diesen mit einem speziellen Eisdruckpolster.

Die Filterpumpe ebenfalls demontieren, Vorfiltersieb reinigen, und die Pumpe frostfrei lagern.

Dosieranlagen entleeren, die Sonden von Elektrolyseanlagen bzw. automatischen Dosieranlagen lt. Anleitung des Herstellers in Flüssigkeit in einem frostfreien Raum lagern.
Elektrische Leitungen können durch Entfernen der Sicherung spannungsfrei gemacht werden.
Hängen Sie Eisdruckpolster zu einer Kette zusammen und diese über die gesamte Diagonale in das Wasser.

Bei GFK-Becken: Füllen Sie das Becken wieder auf das ursprüngliche Wasserniveau bis ca. Mitte Skimmer

Abdeckung

Der Pool wird mit einer lichtundurchlässigen Plane abgedeckt. So können sich keine Algen entwickeln; das Beckenwasser bleibt bis zum Frühling klar.

winterplane_pool

Der nächste Frühling

Im Frühjahr empfehlen wir eine sorgfältige Grundreinigung des Beckens,
danach erfolgt die Inbetriebnahme der Filteranlage; eine sofortige Rückspülung sollte erfolgen.
Nun werden die Wasserpflegemittel wieder zugegeben und die Wasserwerte reguliert.
Der Spezial-Quarzsand sollte alle 2 Jahre gewechselt werden.

Hier finden Sie die benötigten Wasserpflegemittel und das Zubehör zum Einwintern Ihres Swimmingpools – oder natürlich im Pool-Fachmarkt 123pool, Schöner Bühl 4, 63628 Bad Soden-Salmünster.

Wenn Ihnen dieser Blog zum Thema Swimmingpool gefallen hat,
erzählen Sie es gerne weiter und bleiben Sie uns gewogen.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare und gerne auch Fragen im nachfolgenden Formular.

Herzlichst
Gabi Zingg