Bitte um Angebot für einen Pool

Wir bitten um ein Angebot für einen Pool 3 x 7 m.

So in der Art erhalten wir viele Anfragen.

Ich frage mich schon, ob die gleichen Leute auch ein Auto- oder Küchenhaus anschreiben und so um ein Angebot bitten.
Wir antworten auf solche Anfragen wortreich und sensibel, mit Links zu in Frage kommenden Becken auf unserer Webseite; machmal rutsch mir aber auch raus: “Welches Schweinderl hätten’s denn gerne?“. Die, die darauf nicht antworten, sind zu jung für Robert Lembke und melden sich meist nicht mehr; wer wirklich Interesse hat, wird dann schon detaillierter:

Ja, also 7 x 3 Meter, blau, mit allem Drum und Dran

Sorry, die müssen zu einem bekannten Internet-Auktionshaus. Wir sind die, die sich sehr viel Mühe geben, einen Pool ganz genau für die zukünftigen Besitzer zu konfigurieren. Und ja, ich wünschte mir schon, dass sich potentielle Kunden mal mit den Angeboten auf unserer Webseite oder im Online-Katalog beschäftigen. Wenigstens ein “so ähnlich wie …” oder “genau der, aber mit anderem/mehr/weniger Zubehör“.

Ganz viele Kunden kommen zu einem Beratungstermin in unsere Poolausstellung; hier können Sie sich erstmal von der tatsächlichen Beckengröße erschlagen lassen (Kunden mit 10-Meter-Wunschpool rudern ganz schnell zurück auf 7 Meter), sich GFK,- Ceramic- und PP-Pools live ansehen und das gewünschte Zubehör detailliert besprechen.

Anfragen über unser Kontaktformular freuen uns ebenfalls sehr und könnten so einfach zu beantworten sein, wenn Sie uns nur ein bisschen helfen würden. Wir kennen doch Ihren Geschmack noch nicht (eckige oder lieber geschwungene Formen), und auch Ihr Budget ist ein nicht unwesentlicher Faktor. 10.000 Euro ist viel Geld, aber es reicht nicht für ein 8-Meter-Becken mit Gegenstromanlage und Schiebeüberdachung. Passt in der Breite wirklich nur 3 Meter oder dürfen es auch 3,50 m sein?

Mit Abdeckung … aja, wieder die Frage nach dem Schweinderl. Mit Wärmetauscher – meist ist dann doch eine Wärmepumpe gemeint. Diese Woche hatte ich eine ganz goldige Anfrage, immerhin recht detailliert:
1. Mit Oberflur-Rollladen
2. Was kostet alternativ eine Heizung
Auf mein Angebot hin erhielt ich eine wirklich patzige Antwort, was mir einfiele, einen Rollladen für 6.000 Euro anzubieten (es war ein 10-m-Becken) und was das mit der Wärmepumpe soll? Ähm, so war die Anfrage formuliert. Ich hab’s abgelegt. Ehrlich, das ist ein Kunde für unsere Marktmitteilnehmer; die haben zu tun und wir kümmern uns um unsere wirklich interessierten Kunden.

Es ist ja nicht so, dass wir Ihnen nicht zuhören. Um Ihnen die Wahl zwischen den Becken leichter zu machen und besser eine Vorauswahl treffen zu können, habe ich mich am Sonntag hingesetzt und neue Kategorien in unseren Webshop eingebaut:
Becken bis 6 m | bis 7 m | bis 8 m | bis 10 m | über 10 m.

Jetzt brauchen Sie sich wirklich nur noch einen Pool aussuchen, und das mit dem Angebot läuft. Viel schneller, als wenn wir erst dreimal nachfragen müssen, welches Schweinder’l …

Bleiben Sie uns gewogen.

Herzliche Grüße

Gabi Zingg

Die Anfrage ist ja gut gemeint, aber welches Becken denn?

Rückfrage, Vorschläge, Erklärung, dass Unterflur und Salzelektrolyse nicht funktioniert.
Und nochmal die Frage, welches Becken wir denn anbieten dürfen.

Jo, das gibt mir jetzt aber wirklich Aufschluss. Gefiel der PLAISANCE denn; kommt er in Frage?

Und nee, zu Ihnen nach Hause kommen wir nicht; für uns ist der Weg nach XXX genauso lang. Wir unterhalten für Sie eine sehr teure Poolausstellung (wir wissen ja, wie die Becken aussehen) und sind täglich für unsere Kunden persönlich erreichbar – von 10- 18 Uhr. Wenn wir Sie zuhause besuchen, können andere Kunden nicht in die Ausstellung kommen, weil wir ja weg wären.

Ach ja, man könnte einen Außendienst einstellen meinen Sie? Und wer bezahlt den? Die Kosten für einen Luxus-Reisenden, der garantiert einen Nobel-Hobel fahren will, würden sich aber ganz schön auf die Beckenpreise niederschlagen; das will doch niemand. Und er könnte doch auch gleich noch ein Becken mitbringen. Wären wir wieder bei der Ausgangsfrage: ja welches denn?

Sie sehen, wir haben es auch nicht immer leicht. Also ein bissi müssten Sie bitte schon auch mitarbeiten 😉

Das Becken im Titelbild ist übrigens unser Lieblingspool: NOVA DETENTE 6 in Farbe beige. Und die Besitzer dieses schönen Beckens waren bei uns in der Ausstellung, haben sich viele Gedanken gemacht, uns vertraut – und sind jetzt glückliche Poolbesitzer. Herzlichen Dank nochmal für dieses tolle Bild.

2019-08-04T14:01:47+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar