Urlaubspflege für den Pool

Wenn Sie verreisen wollen, sollten Sie Ihrem Pool vor dem Urlaub auch ein Wellness-Programm gönnen. So können Sie sicher sein, dass Sie nach Ihrer Rückkehr Ihren Urlaub im eigenen Pool gleich verlängern können.

Optimal für eine längere Abwesenheit ist ein automatisches Dosiersystem, z. B. eine automatische Chlor-Dosieranlage oder eine Salzelektrolyse-Anlage, jeweils mit pH-Wert-Regulierung. Diese Anlagen übernehmen auch die Urlaubspflege.

Bereiten Sie Ihren Pool mit diesen einfachen Schritten auf den Urlaub vor:

REINIGUNG

  • Saugen Sie gründlich die Beckenwände und den Boden mit einem Reinigungsroboter oder einem manuellen Poolreiniger ab.
  • Mit einer Bürste oder einem Schwamm entfernen Sie Ablagerungen an der Wasserlinie.
  • Ebenfalls gründlich soll der Skimmer und das Skimmerkörbchen gereinigt werden.
  • Das Vorfiltersieb der Filterpumpe gut ausspülen.

RÜCKSPÜLEN

  • Spülen Sie die Filteranlage zurück – ca. 2 Minuten Rückspülen, einige Sekunden Nachspülen (beim Umschalten immer die Filterpumpe ausschalten).
    Wenn Sie Ihren Pool lichtdicht abdecken, können Sie die Filterzeit etwas auf 2/3 verkürzen. Das Beckenwasser soll aber mindestens 2 x täglich komplett umgewälzt werden.

WASSERWERTE EINSTELLEN

  • Überprüfen Sie die Wasserwerte und nehmen eventuell noch Korrekturen vor.
    Der pH-Wert soll bei 7,2 liegen, der Chlorwert bei 0,6.

DESINFEKTION SICHERSTELLEN

  • Bei automatischen Dosiersystemen:
    Prüfen Sie, ob für die Dauer Ihrer Abwesenheit genügend Vorrat an flüssigen Desinfektionsmitteln  zur Verfügung steht und ersetzen Sie teilweise geleerte Kanister vorsichtshalber durch neue.
  • Bei manueller Chlordosierung:
    Stellen Sie die Langzeitdesinfektion z. B. durch einen Chlorilong Power 5 Bloc von BAYROL sicher. Ein Bloc hält etwa 3 Wochen.
  • Ganz zur Vorsicht können Sie vor Ihrer Abreise noch ein Algenschutzmittel dem Beckenwasser zufügen.

POOLHEIZUNG

  • Je nach Jahreszeit können Sie die Temperaturvorgabe für eine angeschlossene Wärmepumpe etwas reduzieren, aber nicht ganz ausschalten. Nach Ihrer Rückkehr würde die erneute Aufheizzeit mehr Strom verbrauchen, als das Halten der Temperatur. Wenn Sie im Hochsommer verreisen, könnte die Wärmepumpe allerdings auch ganz ausgeschaltet werden.
  • Eine Solar-Absorberanlage mit Differenztemperatur-Regelung kann ruhig sich selbst überlassen werden und auch während Ihres Urlaubs weiter den Pool erwärmen.

ABDECKUNG

  • Decken Sie Ihren Pool so lichtdicht wie möglich ab.
  • Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir für Becken, die länger ohne Aufsicht sind, Sicherheitsabdeckungen wie z. B. WALU POOL Rollschutz-Planen oder WALU ROLL Rolladenabdeckungen.

WIEDER ZUHAUSE

  • Nach Ihrer Rückkehr sollten Sie zuerst wieder den Sandfilter zurückspülen, die Wasserwerte kontrollieren und eventuell regulieren – dann geht der Urlaub zuhause gleich weiter.

 

Wir wünschen Ihnen einen schönen Urlaub.
Kommen Sie gesund wieder und bleiben Sie uns gewogen.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare und Fragen im nachfolgenden Formular.

Herzlichst
Gabi Zingg

2017-09-11T08:17:15+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar