Was kostet ein Pool?

PP-Pool Sonderform

Was kostet ein Pool?

Wenn das die erste Frage ist, die im Beratungs- und Planungsgespräch gestellt wird, ist meine Standardantwort: 20.000 Euro; bis der Pool eingebaut ist, werden Sie ca. 40.000 Euro ausgegeben haben. Es folgen leider oft betretene Gesichter. Wissen Sie, da kommen Kunden extra aus dem Westerwald zu uns gefahren, wünschen sich einen GFK-Pool mit Schiebeüberdachung, kompletter Technik, Wärmepumpe, Roboter … und das Budget liegt bei 10.000 Euro. Das wird nix, wenn man ein gutes Fertigecken sucht, eine vernünftige Schiebehalle und verlässliche Pooltechnik. Und wie gesagt, unsere Beckenpreise sind ganz offen und transparent im web nachzulesen. Den Weg, ihre und meine Zeit hätten sich die sehr netten Leute sparen können. Das ist nicht mal böse gemeint.

Gehen Sie doch mal ins Autohaus und fragen, was ein Auto kostet.
Welche Marke? Welche Ausstattung? Cabrio oder Kombi? Mit Klima oder LED-TV? Auf jeden Fall über 300 PS … aha.
Über Sinn und Unsinn von gewisser Poolausstattung haben wir uns im Blogbeitrag Pooltechnik und Zubehör bereits in epischer Breite ausgelassen, aber auch die Basics in einer vernünftigen Qualität werden ein Budget von 10.000 Euro schnell übersteigen.

Auf unserer webseite 123pool.de zeigen wir viele verschiedene Fertigbecken in allen Variationen: GFK-Pools einzeln und in ganz unterschiedlich zusammengestellten Sets, Ceramic-Pools mit und ohne Pooltechnik, PP-Fertigbecken mit vormontiertem Technikschacht, Krülland-Becken mit Standard- oder Infinity-Overflow-Skimmer, GA PISCINE Saisonsets mit Wärmepumpe und Abdeckung, Mon de Pra-GFK-Becken mit Schiebeüberdachung, Polypropylen-Überlaufbecken … und überall steht der Preis dabei.

Bitte machen Sie sich die Mühe, unsere Angebote mal durchzulesen; die Erstellung der Webseite für Sie hat uns auch sehr viel Mühe gemacht. Klären Sie im Vorfeld doch mal, wie hoch die Kosten für Aushub und Abtransport bei Ihnen sind. Das ist regional sehr unterschiedlich; wir können das nicht schätzen, denn wir kennen ja nicht die örtlichen Voraussetzungen bei Ihnen. Fragen Sie mal nach, wie bei Ihnen die Preise für Beton oder Schotter/Kies liegen, dann können Sie die Anschaffungs- und Einbaukosten für einen Pool schon ganz gut einschätzen.

Zu unseren Kunden zählt auch eine Poolfamilie, die vier lange Jahre auf ihren Pool gespart hat. Die Kinder haben sogar Zeitungen ausgetragen und jeden Pfennig gespart. Vier Jahre lang haben wir die Familie begleitet und immer wieder neu gerechnet, geplant und gestrichen. Aber man wollte bei der Qualität keine Kompromisse eingehen und hat lieber noch etwas gewartet. Diese Geduld hat sich ausgezahlt. Die Familie ist so glücklich mit dem Pool; jedes Jahr strahlen die Augen, wenn sie uns von der letzten Poolsaison erzählen.

Damit will ich nur sagen, dass es uns herzlich egal ist, wieviel Sie ausgeben wollen oder können. Nur realistisch soll Ihr Plan sein. Wir unterstützen Sie wirklich gerne bei der Verwirklichung Ihres Traumes und schnäuben nicht schnöde, wenn das Budget kleiner ist. Es gibt für alle Träume eine Lösung, nur Billigbecken oder Billigtechnik werden wir nicht verkaufen, nur um alle Kundenwünsche zu erfüllen.

Manchmal überraschen wir auch unsere Kunden: In einen kleineren Garten sollte ein ca. 6 x 3 m Pool eingebaut werden, aber der Hausplaner hat eine ganz kreative aber schräge Terrasse gebaut. Daran einen rechteckigen Pool anzuschließen, hätte einfach blöd ausgesehen. So kam der Kunde zu uns, weil wir ja auch individuelle Sonderwünsche erfüllen können. Nun hat er einen Pool, der perfekt an die Schräge der Terrassenkante angepasst ist; und das Becken hatte keinen höheren Preis als das Standard-Rechteckbecken.

Ein Kundenpaar aus dem Schwäbischen hatte ganz konkrete Vorstellungen: Ein 8 Meter PP-Überlaufbecken mit Unterflur-Rollladen und entsprechender Vollausstattung. Ohne zu kalkulieren wusste ich, dass wir also bei 30.000 Euro einsteigen. Der Herr wollte mich schier auffressen … ihm sei ja bewusst, dass jeder sehen könne, dass man ein Geld hat und sie deshalb überall gleich über den Tisch ziehe. Ich hab gegrinst und ihn wieder runtergeholt: Bass uff, unsere Preise stehen groß und breit im Webshop, da kann man alles nachlesen, offen und transparent für jeden … und jetzt werd’ mal nicht kindisch … wir haben keine extra Preislisten für Porsche-Fahrer oder Gucci-Träger … komm, wir schauen mal zusammen, was unsere webseite so dazu sagt. Jo, er hat sich wieder beruhigt und tatsächlich sein Poolprojekt, das sehr umfangreich und sehr teuer war, mit uns realisiert. Er hat mit dem Vollprogramm angefangen, ich hab ihm nichts aufgeschwätzt … wollte ich nur mal sagen.

Wenn Sie einen Pool planen, rechnen Sie lieber etwas mehr Budget für den Einbau. Unsere Preise sind fix; im Angebot werden wir auch nichts schönrechnen, nur damit es besser aussieht. Wir kalkulieren die gewünschte Ausstattung und das dafür notwendige Zubehör und denken auch schon an die Winterabdeckplane; so bleiben Sie vor bösen Überraschungen bewahrt.

Ganz goldig war der Herr, der unbedingt 50.000 Euro für das gesamte Projekt inklusive Einbau ausgeben wollte und sich maßlos über einen Kollegen aufregen musste, dessen Angebot bei ca. 80.000 Euro nur für Pool und Zubehör lag. Er wusste, dass die Einbauarbeiten um die 20.000 Euro liegen werden, also blieben uns noch 30.000 Euro für Pool und Zubehör. So sehr ich mir Mühe gab – ich kam nicht an die 30.000 Euro dran, weil ich einfach nicht einsehe, jemandem alles mögliche aufzuschwätzen, nur um das Budget abzusahnen. Er wollte eine Massagestation; ich wollt sie ihm ausreden. Er wollte eine Gegenstromanlage; ich wollt ihm auch das ausreden (bei einem 13,50 Meter Pool). Dann kam er auf die Idee mit dem Unterflur-Rollladen; jetzt hielt ich die Luft an, weil wir nun über das Budget hinausschossen … und so herzlich kann nur ein Rheinländer reagieren: Liebschen, jetzz muss ich disch mal janz feste drüüücke … so joldisch hat noch kein Frau auf min Jeld uffbasse wolle.

Wir sind die Guten – bleiben Sie uns gewogen.

2018-10-11T07:01:04+00:00

Ein Kommentar

  1. Mathias Oldenburg 5. November 2018 um 11:02 Uhr - Antworten

    Besten Dank

Hinterlassen Sie einen Kommentar